Franz Hanrieder

ZUR PERSON:

Franz Hanrieder, der bereits im Jahre 1925 in der Feuerwehr eingetreten war, leistet auch während des zweiten Weltkrieges Feuerwehrdienst und war somit bei der Brandbekämpfung nach Luftangriffen in der Landeshauptstadt München immmer wieder im Einsatz. Lange Jahre versah er auch den Posten des Gerätewarts.

Die Mittel waren rar, und so wurde mancher Hakengurt und Feuerwehrhelm zum weiderholten Male repariert, ganz zu schweigen von den Schläuchen, die mit Schlauchbinden mühsam abgedichtet wurden.

Im Jahre 1966 wurde Franz Hanrieder zum Ehrenmitglied der Feuerwehr ernannt. Bis zu seinem Tod im Juni des Jahres 1989 war der „Kare Franz“, wie er von allen genannt wurde, bei allen Veranstaltungen der Feuerwehr ein gern geseher Gast.

Franz Hanrieder wußte durch seinen Humor, machmal auch durch seinen scharfen Witz, jede Tischrunde immer wieder zu auf Beste zu unterhalten.

Comments are closed.