Jahreshauptversammlung 2018

Freiwillige Feuerwehr Eching blickt bei der Jahreshauptversammlung auf das Jahr 2017 zurück und schon weit voraus

VON CHRISTIAN GÖRING:

Am 16. Februar fand im Saal des Feuerwehrhauses an der Waagstraße die jährliche Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Eching statt.

Die Freiwillige Feuerwehr Eching zählte zum 01.01.2017 insgesamt 193 Mitglieder. Diese teilen sich in 90 Aktive, 7 Ehrenmitglieder, 45 passive und 51 fördernde Mitglieder auf.

Kommandant Maidl blickte auf ein durchschnittliches Jahr zurück. So wurden von der aktiven Feuerwehr 10.040 Stunden geleistet. Mehr als ein Drittel hiervon, 3.469 Stunden, waren 182 Einsätze, welche über das ganze Jahr von den Freiwilligen Feuerwehrmännern zu den verschiedensten Tages- und Nachtzeiten abgeleistet wurden. Dies waren zwar 2 Einsätze weniger als im Vorjahr, jedoch wurden 711 Stunden mehr geleistet. Dies lag vor allem an Großschadensereignissen, wie Bränden oder ABC-Einsätzen, sowie Sicherheitswachen.
Die Einsätze teilten sich in 66 Brandalarme (-5), 10 Hilfeleistungseinsätze (+5) und 16 Sicherheitswachen (-2) auf. Somit war es für die Freiwillige Feuerwehr Eching ein „normales“ Einsatzjahr.
Im Rückblick der Einsätze nannte Maidl vor allem die schweren Einsätze im Dezember, bei welchen zwei Todesopfer zu beklagen waren.
Des Weiteren konnte er den Rückgang der Einsätze im Bereich der Brandmeldeanlagen vermelden. Dies läge daran, dass durch die Abrechnung der Einsätze über die Gemeinde sich die Firmen mehr um die Wartung und Instandhaltung der Anlagen kümmern.

Maidl konnte auch auf das Hauptthema des letzten Jahres zurückblicken: Zugunfälle.
So wurde dieses Thema in mehreren Einheiten durchgenommen. Dies ging von Vorträgen und Lehreinheiten, Übungen im S-Bahn-Werk Steinhausen bis hin zur Übung an einer S-Bahn im Gewerbegebiet.

Die weiteren Stunden leisteten die Aktiven Mitglieder bei Ausbildungen und Übungen, Wartung und Pflege der Geräte und dem Haus, der Jugendarbeit und der Öffentlichkeitsarbeit.

Auch der 1. Vorstand Josef Kurz konnte im Namen des Feuerwehrvereins auf ein stundenreiches Jahr zurückblicken. So kamen bei Vereinsveranstaltungen, Sitzungen und Besprechungen und den Verwaltungstätigkeiten 3.307 Stunden zusammen, welche die Feuerwehr Mitglieder ausschließlich in ihrer Freizeit zum Vereinsleben mit eingebracht haben.

Erfreulich war in 2017, dass das Weinfest bei seiner zweiten Ausrichtung wieder einen so großen Anklang in der Bevölkerung gefunden hat. Man hat sich daher entschieden dieses Fest nun jährlich durchzuführen.

Im Verlauf der Versammlung wurden dann noch die Neuaufnahmen, Mitgliederehrungen und Beförderungen vorgenommen.

Neumitglieder:
• Beth, Felix
• Herrmann, Christoph
• Kullmann, Tim

Geehrt wurden für 10 Jahre aktiven Dienst:
• Manhart, Sebastian
• Wopperer, Christian
• Schulz, Florian
• Halfar, Raphael

Für 25 Jahre aktiven Dienst:
• Nettel, Andreas

Für 40 Jahre aktiven Dienst:
• Maidl, Stefan
• Mauermair, Christian
• Göring, Robert

Beförderung zum Feuerwehrmann (Fm):
• Dimperl, Stefan

Beförderungen zu Oberfeuerwehrmännern (OFm):
• Wopperer, Christian
• Schulz, Florian
• Halfar, Raphael
• Manhart, Sebastian

Nach diesem Punkt der Tagesordnung stand dann die Wahl einer neuen Vorstandschaft des Feuerwehrvereins an. Unter der Wahlleitung des Ehrenmitgliedes Günter Lammel wurde die Wahl von der Mitgliederversammlung durchgeführt. Josef Kurz wurde im Amt des 1. Vorsitzenden bestätigt. Neu an seiner Seite ist Robert Göring als Stellvertreter, welcher auf Rainer Grassl folgt. Im Amt des Schriftführers folgt nun der Amtsvorgänger Florian Haider auf Christian Göring. Peter Hanrieder als Kassier wurde ebenfalls im Amt bestätigt.

Kurz gab noch einen Ausblick auf die Zukunft, denn in drei Jahren möchte die Freiwillige Feuerwehr Eching ihr 150-jähriges Bestehen feiern. Aus diesem Anlass soll noch im ersten Halbjahr ein Festausschuss gebildet werden, welcher sich dann konkret um die Planung dieser Feierlichkeit kümmern soll.


Auf dem Bild die neue Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Eching v. l. n. r.:
2. Kommandant Georg Geil, Kreisbrandinspektor Helmut Schmid, Bürgermeister Sebastian Thaler, Schriftführer Florian Haider, 1. Kommandant Stefan Maidl, Vorstand Josef Kurz, Kassier Peter Hanrieder, stellvertretender Vorstand Robert Göring


Auf dem Bild der Geehrten und Beförderten v. l. n. r.:
1. Kommandant Stefan Maidl, Christian Mauermair, 2. Kommandant Georg Geil, Robert Göring, Christoph Herrmann, Felix Beth, Andreas Nettel, Raphael Halfar, Christian Wopperer, Sebastian Manhart, Stefan Dimperl, Florian Schulz, Vorstand Josef Kurz, Tim Kullmann

Auf dem Bild der geehrten für 40. Jahre v. l. n. r.:
Vorstand Josef Kurz, 1. Kommandant Stefan Maidl, Robert Göring, Christian Mauermair, 2. Kommandant Georg Geil

Comments are closed.