CSA Träger Ausbildung

VON MICHAEL SCHARNAGL:

Um im Einsatz gegen gefährliche Stoffe bei einem Gefahrguteinsatz gut geschützt zu sein, müssen die Einsatzkräfte eine spezielle Schutzausrüstung tragen. Deshalb wurde bei der Freiwilligen Feuerwehr Eching an zwei Tagen eine Ausbildung zum Chemikalienschutzanzugträger (CSA-Träger) durchgeführt.

Insgesamt elf Teilnehmer haben am Montag den 08.10.2018 und am Samstag den 24.11.2018 ihre Ausbildung zum CSA-Träger unter der Leitung von den Ausbildern Matthias Beth und Michael Scharnagl erfolgreich absolviert. Dabei bekamen sie im Theorieunterricht die Grundlagen vermittelt und mussten in der Praxis verschiedene Stationen durchlaufen, bei welchen sie unter anderem das richtige An- und Ausziehen des Anzuges mit dem dazugehörigen Equipment, die schnelle Befreiung eines verletzten CSA-Träger aus dem Anzug übten und eine Belastungs- und Gewöhnungsübung durchführten.

Zum Abschluss der Ausbildung wurde eine Einsatzlage mit der Meldung „ABC-Einsatz – auslaufender Gefahrstoff auf einem Transporter – Gefahrstoff unbekannt“ eingespielt, bei der die Einsatzkräfte unter CSA ein defektes Fass bergen mussten. Die Aufnahme des auslaufenden Gefahrstoffes meisterten die Teilnehmer mit Bravour. Während der Einsatzmaßnahmen kam es zu einem gespielten Zwischenfall, bei welchem die CSA-Träger einen kollabierten Kollegen aus einer Werkstattgrube mittels Schleifkorbtrage retten mussten.

Es ist sehr wichtig, solche Szenarien regelmäßig zu trainieren und zu üben, um im Ernstfall gut gerüstet zu sein. An erster Stelle steht hier immer der Eigenschutz der Einsatzkräfte.

Ein Dank geht von unserer Seite an die Ausbilder und Teilnehmer dieser Ausbildung.