November 2014

Einsatzzahlen schon über den Vorjahreswerten

VON CHRISTIAN GÖRING:

Die Freiwillige Feuerwehr Eching blickt im November 2014 auf 15 Alarmierungen zurück. Damit wurden mit 179 Alarmen von Januar bis November bereits die Werte für das Gesamte Jahr 2013 erreicht.

Im November wurde zu sechs Brandmeldungen, sechs Hilfeleistungen, sowie drei Sicherheitswachen ausgerückt.

Im Ortsbereich wurden die Einsatzkräfte bei den Brandalarmen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage, einem PKW-Brand und ein Wohnungsbrand gerufen. Ein aufmerksamer Nachbar alarmierte in Eching die Feuerwehr an einem Sonntag, da er ein lautes Geräusch, vermutlich eines Rauchmelders wahrgenommen hatte. Bei der Erkundung konnte jedoch kein Brandherd festgestellt werden und es stellte sich heraus, dass kein Rauchmelder sondern ein nicht ausgestellter Wecker für den „Lärm“ gesorgt hatte. Überörtlich wurden die Echinger Kräfte laut Alarmplan zu zwei Bränden im  Gemeindebereich Fahrenzhausen mit den dortigen Feuerwehren alarmiert.

Im Bereich der Hilfeleistungen waren bei zwei Einsätzen auslaufende Betriebsstoffe der Grund für die Alarmierung.  Bei einem Einsatz wurde das BRK mittels Drehleiter unterstützt, um einen Patienten schonend aus der Wohnung zu transportieren. Weiter weist die Einsatzstatistik zwei kleinere Verkehrsunfälle auf. Spektakulär war ein Einsatz in der Nacht auf Samstag, 22.November, wo sich gegen 2:30 Uhr auf der A9  ein Wildunfall mit 15 Wildschweinen ereignete. Die Rotte wurde von einem Fahrzeug erfasst und alle Tiere verendeten durch die Wucht des Aufpralls. Hier war die Feuerwehr bis 6:30 Uhr mehrere Stunden im Einsatz, um die Unfallstelle abzusperren, auszuleuchten, die Tierkörper zu beseitigen und zunächst die Fahrbahn und dann noch die eigenen Einsatzfahrzeuge im Gerätehaus zu reinigen.

Des Weiteren wurden im November drei Sicherheitswachen gestellt.

Ein Dank geht an alle Arbeitgeber, Familien und Freunde für das Verständnis und die Akzeptanz, dass unsere Einsatzkräfte unvorhersehbar und spontan vom Arbeitsplatz oder einer Freizeitaktivität zu Einsätzen ausrücken, um Menschen in Not zu helfen.

Die Freiwillige Feuerwehr Eching wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes Jahr 2015. Auch im nächsten Jahr sind die ehrenamtlichen Helfer an 365 Tagen, rund um die Uhr, für Sie unentgeltlich in Rufbereitschaft und beim Alarm rasch im Dienst am Nächsten. Hoffentlich geht der Weihnachtswunsch auf eine baldige Fertigstellung des Feuerwehrhauses in Erfüllung.

Comments are closed.