Brandklassen

WELCHE ARTEN VON BRÄNDEN GIBT ES:

Brände werden nach ihren brennenden Stoffen (unterteilt) klassifiziert. Dies ist notwendig, um die entsprechenden Löschmittel bei der Brandfbekämpfung richtig zu wählen.

Die Klassifizierung erfolgt nach der Europäischen Norm EN 2 in die Brandklassen A, B, C, D
und F, die wir Ihnen nachfolgend nochmals näher aufzeigen möchten.

 

 

 

KLASSE A
feste Stoffe z.B. Holz, Papier, Kohle, Heu, Kunststoffe, Textilien usw.

 

 

KLASSE B
flüssige oder flüssig werdende Stoffe z.B. Benzin, Alkohol, Teer, Wachs, Lacke, Harze usw.

 

 

KLASSE C
gasförmige Stoffe z.B. Wasserstoff, Erdgas, Methan, Propan, Butan usw.

 

 

KLASSE D
Brände von Metallen z.B. Natrium, Kalium, Aluminium, Magnesium usw.

 

KLASSE F
Brände von Ölen und Fetten z.B. Speiseöle und Speisefette, pflanzlich und tierisch