Maschinisten

DER FACHBEREICH:

Ohne Maschinisten, die zum Fahren der Großfahrzeuge den dafür erforderlichen Führerschein der Klasse 2 besitzen, wäre eine Fahrt zum jeweiligen Einsatzort nicht möglich. Da nicht alle aktiven Maschinisten über eine tägliche Fahrpraxis mit einem Lastkraftwagen verfügen, liegt hier die besondere Aufgabe dieses Fachbereichs. Er sorgt für eine umfassende Ausbildung und ermöglicht, vor allem durch regelmäßige Übungen, den praktischen Umgang im Umgang mit allen Feuerwehrfahrzeugen.

Auf den Einsatzfahrten tragen die Maschinisten sehr große Verantwortung für die Mannschaft sowie die Fahrzeuge. Durch Verkehrsberuhigungen im Ortsbereich oder unvernünftige Fahrzeuglenker bei Stauungen auf den Autobahnen wird oft „Milimeterarbeit“ gefordert. Der Grundsatz, zwar so schnell wie nötig, aber so sicher wie möglich zum Einsatzort zu gelangen, hat allergrößte Priorität. Ein verunglücktes Einsatzfahrzeug kann im Notfall nicht helfen.


Aufgrund der unterschiedlichen Verfügbarkeit im Bezug auf die Mannschaft bei Einsätzen, gibt es grundsätzlich keine feste, personenbezogen Zuweisung von Fahrzeugen. Der Maschinist muss sämtliche Fahrzeuge samt den geladenen Gerätschaften kennen und beherrschen, um flexibel auf die jeweiligen Anforderungen im Einsatzfalle zu reagieren. Nur durch eine gute und regelmäßige Ausbildung werden diese besonderen Anforderungen erfüllt.

Im Rahmen dieser Ausbildung fällt unter anderem:

  • Auf- und Abbau von Lichtmasten
  • Bedienung von hydraulischen Rettungsgeräte (Spreizer und Schere)
  • Aufbau von Ölwehren
  • Bedienung von Seilwinden
  • Be- und Entlüftungsgeräten
  • Pumpen der Löschfahrzeuge
  • Wasserentnahme aus Brunnen oder Hydranten

FACHBEREICHSLEITUNG:

Folgende Personen sind Ansprechpartner für den Bereich Maschinisten bei der Freiwilligen Feuerwehr in Eching. Wenn Sie weiterführende Informationen zu diesem Fachbereich erhalten, oder Details zur Ausbildung zum Maschinisten erfahren möchten, können Sie sich an die nachfolgenden Ansprechpartner wenden. Sie stehen Ihnen gerne für Ihrer Fragen bei einer unserer nächsten Veranstaltungen zur Verfügung:

P. Ramisch
HLM
G. Geil
OLM 
M. Graßl
LM

AUFGABEN:

Zu den Aufgaben des Fachbereichs Maschinisten gehört nicht nur die Planung, Organisation und Ausführung der Ausbildung, ein wichtiger Teil ist auch die kontinuierliche Weiterbildung, da die technische Ausstattung der Feuerwehr Eching laufend Neuerungen unterliegt. Die monatliche Maschinistenübungen sind hierbei ebenso wichtig wie bedarfsmäßige Kleinübungen, die regelmäßig abgehalten werden.

Generell erfolgt nach der Grundausbildung zum Maschinisten für Löschfahrzeuge eine spezifische Ausbildung an den vorhandenen Fahrzeugen und Gerätschaften.

 

Hierzu gehören unter anderem:

  • Fortlaufende Übungen zu Einsatzmöglichkeiten
  • Bedienung von Gerätschaften und Fahrzeugen
  • Ausbildung und Übung zur Störungssuche
  • Analyse sowie Störungsbehebung und Notbetriebsmöglichkeiten
  • Erweiterte fachspezifische Aus- und Fortbildung auf Sondergeräte
  • Unterweisungen in neue Gerätschaften und Fahrzeuge
  • Absolvierung von Fahrertrainingseinheiten
  • Fahrübungen mit Lösch- und Rüstfahrzeugen zum Erwerb und Erhalt der Fahrsicherheit