Dienstgrade

RANGABSTUFUNGEN SCHAFFEN STRUKTUREN:

Dienstgrade zeigen innerhalb einer organisierten Vereinigung von Personen das jeweilige Rangverhältnis an. Genau wie bei militärischen Einheiten der Bundeswehr oder der Polizei ist auch bei zivilien Organisationen wie der Freiwilligen Feuerwehr Eching eine Unterteilung und Gruppierung der aktiven Feuerwehrleute notwendig.

Rangabzeichen, wie sie nachfolgend dargestellt werden, finden sich als Kennzeichnung an der offiziellen Uniformierung der Feuerwehrkameraden wieder. Zusätzlich zu diesen Abzeichen gibt es weitere Uniformierungsmerkmale, z.B. bei der Kopfbedeckung.

Legende: DG = Dienstgrad | stellv. = stellvertrend 
 

 

Feuerwehrmann

 

FM

 

– Das Mindestalter beträgt 18 Jahre
– Voraussetzungen lt. BayFwG nicht notwendig

 

 

Oberfeuerwehrmann

 

OFM

 

– Voraussetzungen lt. BayFwG nicht notwendig

 

 

Hauptfeuerwehrmann

 

HFM

 

– Voraussetzungen lt. BayFwG nicht notwendig

 

 

Löschmeister

 

LM

 

– Voraussetzung: absolvierte Gruppenführerausbildung
– Höchster DG für stellvertretender Kommandant
– 1 Gruppe mit bis zu 27 aktiven Feuerwehrmännern

 

 

Oberlöschmeister

 

OLM

 

– Voraussetzung: DG im Rahmen der Gruppenführertätigkeit
– Höchster DG für Kommandant
– 1 Gruppe mit bis zu 27 aktive Feuerwehrmännern

 

 

Hauptlöschmeister

 

HLM

 

– Voraussetzung: absolvierte Zugführerausbildung
– Höchster DG für Gruppenführer ab 4 Zügen
– Höchster DG für stellv. Kommandant
– 2-3 Gruppen mit bis zu 81 aktiven Feuerwehrmännern

 

 

Brandmeister

 

BM

 

– Voraussetzung: absolvierte Verbandsführerausbildung
– Zugführer bei Feuerwehren mit mindestend 6 Zügen
– Höchster DG als Kommandant von 2-5 Zügen
– Höchster DG als stellv. Kommandant bei 4/5 Zügen

 

 

Oberbrandmeister

 

OBM

 

– Verbandsführer, der nicht (stellv.) Kommandant ist
– Feuerwehren mit mindestens 12 Zügen
– Höchster DG für stellv. Kommandant bei 6-11 Zügen
– Höchster DG für Feuerwehrleute – kein (stellv. Kommandant)

 

 

Hauptbrandmeister

 

HBM

 

– Verbandsführer

 

 

Kommandant

 

K

 

 

Kreisbrandmeister

 

KBM

 

 

Kreisbrandinspektor

 

KBI

 

 

Kreisbrandrat

 

KBR