Küchengerät fängt Feuer

Am Abend des 19. Januar wurden die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Eching um 21:15 Uhr zur einer unklaren Rauchentwicklung aus einer Wohnung in der Geschwister-Scholl-Straße alarmiert. Da nicht bekannt war ob die Bewohner noch in der Wohnung waren, wurde das Alarmstichwort um „mögliche Personen in Gefahr“ ergänzt.

21 Feuerwehrmänner machten sich mit vier Fahrzeugen umgehend auf den Weg zur Brandwohnung. Schon von Weitem war der aufsteigende schwarze Rauch sichtbar. Die ersten Kräfte stellten eine Wasserversorgung her und ein Trupp mit drei Mann unter schwerem Atemschutz ging zur Brandbekämpfung in die Wohnung vor. Nach kurzer Zeit wurde über Funk „Feuer aus“ gemeldet. Die Bewohner befanden sich zur Zeit des Brandes nicht in der Wohnung, jedoch konnten zwei Katzen gerettet werden. Ursache war womöglich ein Küchengerät.

Die Aktiven belüfteten daraufhin die Wohnung und entfernten mögliches weiteres Brandgut aus der Küche

Um 22:35 Uhr waren alle Einsatzkräfte wieder in der Wache und die Fahrzeuge einsatzbereit.

Comments are closed.