Brand eines VW T3 fordert die Echinger Kräfte

VON JULIUS AHLBORN:

Am Freitag, den 09.06.2017, wurde die Freiwillige Feuerwehr Eching um 12:13 Uhr durch die Integrierteleitstelle Erding auf die A9 Richtung Nürnberg zu einem PKW-Brand alarmiert.

Kurz nach dem Rastplatz Führholzen stand ein VW T3 auf dem Standstreifen bereits im Vollbrand, als die Echinger Kräfte eintrafen. Die Insassen wurden vom einem zufällig anwesenden KTW aus Eichstätt betreut, sodass sich die Feuerwehr auf das Ablöschen des Brandes und die Verkehrsabsicherung konzentrieren konnte.

Mit Hilfe eines Schaumrohres aus dem LF 20 und des TLF 24/50 konnte ein Trupp unter schwerem Atemschutz den Brand unter Kontrolle bringen. Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich schwierig, da aus dem PKW-Tank Benzin auslief, welches sich immer wieder neu entzündete. Nach dem das Auto abgeschleppt und alle Echinger Fahrzeuge wieder eingerückt waren, wurden die Einsatzfahrzeuge wieder aufgefüllt und die Feuerwehr Eching war gegen 14:30 Uhr wieder einsatzbereit.

Im Einsatz waren vier Autos mit 16 ehrenamtlichen Feuerwehrmännern.

Comments are closed.