Neue Maschinisten im Landkreis Freising – Erster Lehrgang auf Landkreis Ebene seit Beginn der Pandemie

VON FABIO HOLZ

In den letzten zwei Wochen (05.10. – 17.10.2020) fand in Eching der erste Feuerwehr Lehrgang auf Landkreis Ebene seit Beginn der Covid-19 Pandemie statt. Ausgebildet wurden hier 8 Teilnehmer der Freiwilligen Feuerwehren Dietersheim, Weng, Fahrenzhausen, Moosburg und Eching und dürfen sich nach der erfolgreichen Prüfung am vergangenen Samstag, den 17.10.2020, „Maschinist für Löschfahrzeuge“ nennen.

In den 2 Wochen musste jeder der Lehrgangsteilnehmer 36 Stunden an theoretischer und praktischer Ausbildung ableisten. Folgende Grundlagen wurden durch die Ausbilder um Lehrgangsleiter Peter Ramisch sen. in den insgesamt 288 Stunden der Teilnehmer und 128 Stunden der Ausbilder vermittelt:

• Aufgaben eines Maschinisten
• Aufbau verschiedener Motoren & Pumpen
• Funktionsweise der Feuerlöschkreiselpumpen
• StVO, Unfallverhütungsvorschriften und Dienstvorschriften
• Wasserentnahmestellen
• Wasserförderung

Die Ausbildung wurde von allen Ausbildern und Teilnehmern im und rund um das Echinger Feuerwehrhaus durchgeführt. Neben den theoretischen Themen wurde die Ausbildung auch an den verschiedenen Löschfahrzeugen der Wehren vorgenommen, damit die Neu-Maschinisten für die kommenden Einsätze gut vorbereitet sind.

Am letzten Lehrgangstag fand dann die zweigeteilte Abschlussprüfung statt. Am Vormittag musste unter realen Bedingungen die Wasserförderung über eine lange Wegestrecke praktisch unter Beweis gestellt werden ehe nach einem gemeinsamen Mittagessen eine schriftliche Prüfung von allen abgelegt werden musste. Diese konnte von allen Prüflingen mit einem Wert von mehr als 90% richtiger Antworten erfolgreich abgeschlossen werden.

Nach bestandener Prüfung wurde den Teilnehmern die Lehrgangsurkunde vom Kreisbrandinspektor Josef Maier überreicht.

Wir wünschen den neuen Maschinisten auf ihren zukünftigen Einsatzfahrten stets eine unfallfreie Fahrt.
Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!

Comments are closed.